Bericht über den 11.12.2004, die Waldweihnacht der JS-Waldkäuze

Wir trafen uns später als üblich; erst um 15.45 Uhr. Als alle da waren, sammelte ich die Geschenke ein, die die Kinder mitbringen mussten (jedes im Wert von 2 Fr.). Danach spielten die Kinder hinter der Kapelle verschiedene Spiele, um bei dem kalten Wetter nicht zu frieren. Fitis, Blub und ich gingen in den Wald um das Nachtessen zu kochen.
Um 17.30 Uhr assen wir das ganze Rizi-Bizi auf. Das Singen und Geschichte hören am Feuer war sehr gemütlich; alle ums Feuer versammelt und über uns ein Loch im Nebel durch das wir die Sterne sehen konnten.
Das spezielle an unserer Waldweihnacht waren die VIP-Gäste: Izumi, Zéphir, Vivi, Perle und Melach.
Zum Abschluss durfte jeder (ob VIP, Jungschärler oder Leiter) in den Sack greifen und ein Päckchen heraus nehmen.
Um 19.45 Uhr, als es schon dunkel war, mussten wieder alle nach Hause gehen. Mir persönlich hat diese Weihnacht sehr gut gefallen. Ich hoffe denen, welche dabei waren, auch.

Laeta
  www.waldkauz.chback top