Bericht vom 29.10.2011: Deckeli

Habt ihr es auch gehört? Es gibt einen Wettbewerb, der Hauptgewinn ist ein eigenes Restaurant! Doch, was muss man machen? Um unsere Gewinnchancen zu steigern, teilten wir uns in zwei Gruppen auf.
Nun ging es darum ein Logo (mit passendem Namen) zu erstellen. Zur Verfügung hatte wir Packpapier, Filzstifte und alles was im Wald zu finden ist. Beide Gruppen liessen ihrer Kreativität freien Lauf und kreierten innerhalb von 2 Minuten ein super Logo. Bei beiden Gruppen war ein Waldkauz ins Logo eingebettet.
Als nächstes war die Aufgabe, eine Werbung zu machen. Material war wiederum alles, was man im Wald findet. Beide Gruppen haben sich für einen TV-Spot (also ein Theater) entschieden. Diese waren sehr kurzweilig und entlockten den Zuschauern ab und an ein Lächeln.
Zum Schluss hatte man die Aufgabe, eine Lounge einzurichten. Während die eine Gruppe auf Jungscharfeeling mit Lagerfeuer und Marshmallowbraten entschied, setzt die andere mehr auf eine gute Aussicht im Freien. Die Jury entschied sich schlussendlich für einen Mix der beiden Ambiente. Im inneren ein gemütliches Cheminée mit Kuschel/Marshmallowfaktor und auf der Terrasse Liegestühle um die Aussicht zu geniessen.
Bei allen diesen Aufgaben konnte man Geld verdienen. Damit dies in Sicherheit ist, musste man es mit einem Stratego vom Lager zur Bank bringen. Alles die nicht wissen, was Stratego ist, dürfen gerne einen Teilnehmer oder eine Teilnehmerin fragen, diese sollten es nun erklären können ;)
Da es relativ viel Geld war, welches auf der Bank angelegt wurde, gab die Bank den Auftrag, dass jeder eine Münze in die EMK Schmuggeln sollte um sie dort in einem speziellen Tresor zu lagern. Leider gelang keine Münze ins innere der EMK, da die Kontrolle einfach zu genau war…
Damit man im Restaurant auch was anbieten konnte, ging es nun darum zu lernen, wie man einen Drink mixt. Meines Erachtens, hatten die Teilnehmer/Innen grossen Spass daran und sie genossen den Drink zum feinen Kuchen (VIELEN DANK DAFÜR!!!) Danach ginge es etwas ruhiger zu und her, denn wir sammelten uns zur Andacht.
Wie gewohnt begannen wir diesen Teil mit etwas Singen und haben uns dann in die Gruppen aufgeteilt. Die Käuze hörten weiter aus dem Buch mit der lustigen Oma auf dem Titelbild und die Wäldler hörten die Geschichte:" Der Schrecken von Longfield zu Ende".
Viel zu schnell war der Nachmittag vergangen und wir machten uns auf den Weg zum Bärenplatz. Wie immer mit unserer Schatzkiste. Was wohl noch alles darin verborgen ist?
Wir wissen nur so viel: Das nächste Thema heisst RADIO… Wir sind gespannt!

Blick auf - Hilf auf
Silex
  www.waldkauz.chback top