Bericht vom 28./29.10.2006: Zeitung

Samstag
Am Samstag haben wir uns in der EMK Bäretswil getroffen und zusammen den Gottesdienst für den Sonntag vorbereitet. (Man) Frau konnte sich bei: Unterhaltung/Rätsel, Theater, Moderation, Dekoration/Apéro, Zeitung oder Musik einschreiben.
Die 1. Gruppe hat ein Fotorätsel gemacht und viele lustige Fotos zusammengestellt.
Die Theatergruppe hat selber ein Theater zum Thema geschrieben und einstudiert, natürlich zum Thema des Gottesdienstes. Die Aufgabe der Moderation war es selbstverständlich, durch den Godi zu führen. Die 4. Gruppe hat den Kirchensaal so wunderschön eingerichtet und einen feinen Apéro gebacken. Während die Redaktion der Zeitung eine ca. 15-seitige Zeitung kreierte. Die letzte Gruppe wählte die Lieder aus und übte für die Liedbegleitung! Und zwischendurch durften wir uns an einem ganz leckeren Zvieri stärken! Und weiter ging es an die Arbeit! Plötzlich war es 17.00 Uhr und fertig war die Jungschi.

Sonntag
Sonntagmorgen, der wecker klingelt, die einen sind schon nervös, andere gelassen oder geben sich nur so, wer weiss. Um neun Uhr ist schon alles im gange. Hauptprobe ist angesagt.
"Nei, das chömmer nöd so mache"
"Du muesch da ane stah. Di Grosse hine, di Chline vorne"
"Das dönt nonog guet"
"Wo sind d'Chläberli?"
"Wo isch d'Beppu und d'Aurinko?"
So oder etwas anders hat es geklungen. Als die Letzten dann auch noch vom Bus gerannt kamen, waren wir so weit. Schon früh, standen viele Leute vor der Türe und warteten,, bis sie rein konnten. Alle hatten einen Platz gefunden und los ging's. Aus voller Kehle sangen wir: "Jungschi isch dä Hit, na naa na na naa" Plötzlich war der Gottesdienst fertig!
Bombastisch war er! Wirklich! Du hättest dabei sein müssen! Wie die gesungen haben! Es gab eine tolle Zeitung, lustige Bilder, ein tolles Gedicht, eindrücklicher Input, passendes Theater, einladende Dekoration. Vielleicht habe ich etwas in meiner Aufzählung vergessen, es war einfach toll, echt! Da gab ich natürlich gerne etwas Geld an ihre Zelte, für die sie immer noch sammeln!


WICHTIGWICHTIGWICHTIGWICHTIGWICHTIGWICHTIGWICHTIGWICHTIG

An alle Teilnehmer der Jungschar Waldkäuze: Es war wirklich ein super schöner Gottesdienst! Ihr habt das super gemacht! Es hat allen gefallen! Kompliment und Lob an euch! Und vergesst nicht: Gott wirsch nöd los!
  www.waldkauz.chback top