Bericht vom 12.11.2011: Radio

Hör gut zu, jetzt kannst du, hören und lauschen, lass dich berauschen, singen und lachen, etwas backen, Ohren spitzen, stillen sitzen, jetzt geht's los, Radio Famos. Schön händ ihr iigschaltet da uf dä Sänder 12/11. Dur di hüttig Sändig moderiert eu d Laeta.
Herzlich bi eus im Studio begrüessed mir dä Timo, Anton, d Fleri, Minoaka, Corzo und d Jocoso.
Churz zum Programm:
Mir werded
  • Lieder lose und au gad sälber Singe
  • Scherzfrage beantworte
  • Es Interview mit Fitis durefüehre
  • Au es Quiz derf nöd fähle
Nachrichten
Auf der Adetswilerstrasse gibt es eine Fahrbehinderung. Die Kühe vom Bauer Müller sind aus ihrer Weide ausgebüxt, bitte fahren sie vorsichtig. Mit einer weitere Behinderungen ist auf der Strasse in Richtung Maiwinkel zu rechnen. Dort befindet sich ein Pferdewagen auf der Strasse mit gerade mal 2 PS. Zudem herrscht beim Coop in Bäretswil einen riesen Menschenansturm vorderhand. Anscheinend gibt es gratis Artikel. Nein, entschuldigen sie, ich bekomme gerade die aktuelle Meldung. Diese Menschenmenge will nicht in den Coop, sondern sie gehen alle zu der Veranstaltung Namens Jungschi. Organisiert wurde dies von der Jungschar Waldkäuze. Sie melden, dass ihre Räume bereits überfüllt sind und doch bitte keine weiteren Besucher mehr kommen sollen. Sie garantieren in zwei Wochen wieder vor Ort zu sein. Vielen Dank für diese Meldungen wir kommen noch zu den Nachrichten: In Adetswil protestieren die Schüler. Ihnen ist langweilig, da sie seit bereits seit zwei Monaten keine Schule mehr und auch keine Hausaufgaben zu erledigen haben. Laut den neusten Meldungen sind die Lehrer bereits in den Winterschlaf getreten und werden den neusten Berechnungen zufolge erst im Februar wieder erwachen. Die Schüler sollen sich gedulden oder allenfalls mit den Eltern zur Arbeit gehen. Zum Sport: die schweizer Nationalmannschaft ist mit ihren neuen Trikots nicht zufrieden. Sie finden die Farben Rot und Weiss nicht schön. Lieber hätten sie orang. Ihre Begründung lautet: unsere grössten Fans gehen in die Jungschar Waldkäuze. Dort tragen sie alle orange T-shirts. Darum wollen auch wir orange Trikots. Zudem ist sich Ottmar Hitzfeld noch nicht sicher, ob er als neues Maskottchen einen Waldkauz oder eine Eule wählen soll. Wir werden sehen. Als nööchschts chunt uf em Sänder dä Wuchewätterpricht
Es chunt es Hööch us em Noorde
Wo gäg Süüde abe schticht
Aber s Tüüf bliibt no da
Es wott uf kein Fall gah
So gits uf jede Fall e wächselhafti Gschicht

Am Sunntig isch es sunnig
Oder villicht isch es grau
Mit Rääge oder ooni
Zwüscheddure bitzli blau
Am Määntig isch es gliich
Oder andersch, will me weiss
Nöd öbs zümpftig chalt wird
Oder gliich scho summerlich heiss

Am Ziischtig blaast en Schturm
Eventuell sogar de Föön
Dänn isch entweder gruusig
Oder wunderprächtig schön
De Mittwuch wird durzoge
S tauched Schööfliwulche uuf
De Wind probiert si z jage
Vilicht langed em de Schnuuf

Am Dunschtig chunnts druf aa
Wie de Mittwuch isch gsii
Und woher de Wind wird weie
Und werum um wohii
Am Friitig gseets so uus
Als wääri alles suneklaar
Wenns nöd haglet oder schiffet
Isch dä Taag ganz wunderbaar

Am Samschtig trifft e Besserig so naadisnaa ii
Bis am Abig isch dä Tag
Waarschiindli sowiso verbii

S Wätter wird soo, s Wätter wird soso lala
S Wätter wird choo und wider gaa

Kochen mir Frau Schwingebesen. Heute: Überbackener Zwieback
  • Es bruucht: Haselnüsse (gemahlen), Kondensmilch, wenig Zitronensaft und Zwieback. Zuesätzlich natürli: Blech, Backpapier, Schüssel, Löffel, Schüssel und Spass am Kochen =)
Tanze
Gschicht vo dä Oma lose

Bis es Schlussendlich wider heisst:
Losed mal, ich glaub jetzt isch gnueg Ziit vergange, dä zVieri isch jetzt essbar, sofern ihr ihn richtig gmacht händ. Uf dem Wäg wünsch ich eu en Guete und bis zum nächste Mal, wenns wieder heisst: Hör gut zu, jetzt kannst du, hören und lauschen, lass dich berauschen, singen und lachen, etwas bachen, Ohren spitzen, stillen sitzen, jetzt geht's los, Radio Famos.

Blick auf - Hilf auf
Silex
  www.waldkauz.chback top